· 

Künstlerin des Monats September 2018: VERA PULS (KÖLN)

1. Wie sind Sie zur Kunst gekommen?

Talent und Leidenschaft sind vom Großvater geerbt, der Maler war. Immer habe ich nebenberuflich gemalt, seit 2003 ausschließlich.

 

 

2. Was ist das Wesentliche an Ihrer Kunst?

 

Sie läd den Betrachter ein, in eine phantasievolle Welt einzutauchen und auf Entdeckungsreise zu gehen.

 

 

3. Mit welchen Materialien und Methoden arbeiten Sie und warum?

Acryl, ich schätze die schnelle Verarbeitungsmöglichkeit.

 

 

4. Sagen Sie ein paar Worte zu dem oben vorgestellten Bild

Dieses Bild stellt eine sehr zeitgemäße Situation dar. Eine weitere Interpretation möchte ich gerne dem Betrachter überlassen.

 

 

5. Woher bekommen Sie die Inspiration für ein neues Kunstwerk?

 

Die Quellen sind vielfältig, vieles kommt aus der Natur.

 

 

6. Nennen Sie eine Künstlerin oder einen Künstler, die/der Sie besonders geprägt hat, und erklären Sie, warum?

 

Rene Magritte, der sogenannte Realität, die wir glauben objektiv sehen zu können, auf herrliche Weise variiert.

 

7. Transportieren Ihre Werke eine Botschaft?

Ich male was ich sehe, denke und fühle, nicht mehr.

 

 

8. Woran arbeiten Sie gerade?

An einer surrealistischen Landschaft.

 

 

9. Was ist ihr künstlerisches Ziel?

Lebenslange Weiterentwicklung in künstlerischer Freiheit.

 

 

10. Kann man bald Ihre Werke in neuen Ausstellungen bewundern?

Termine werden regelmäßig auf meiner Website bekanntgegeben.

 

 

© Rechtliche Belehrung: Die Inhalte des Interviews sowie die angezeigten Bilder unterliegen dem Copyright der Künstlerin/des Künstlers.

 

Webseite: www.vera-puls.de

E-Mail: info(at)vera-puls.de

Kommentar schreiben

Kommentare: 0

Organisation & Kontakt:

Seona Sommer

Udo Funk

Flyer & Plakat & Webseitendesign:

Ekkehard Florin

Mail: info(at)bruecker-kunsttage.de

Tel.: 0163-8412030